Start arrow Recording arrow Recording-Software für das Musik Studio 2    
 
Recording-Software für das Musik Studio 2 PDF Drucken E-Mail
Nachdem ich in der ersten Folge nun schon Cubase, Nuendo, ProTools, Logic Audio und Co. vorgestellt habe, möchte ich hier einige Audio-Recording Programme vorstellen, die zwar seltener im Gespräch, aber deswegen für manchen nicht unbedingt schlechter als die „großen Runner“ der Multitrack Stoftware Studio’s sind.

Tracktion (Mackie)

Tracktion (vorgestellt auf der NAMM 2004) ist eine preisgünstige (80$) Recordinglösung für Audio und Midirecording von dem namhaften Mixerhersteller Mackie. Mit Tracktion versuchten die Softwareentwickler eine einfach zu bedienende und doch professionelle Recordingsoftware zu schaffen. So verzichtet man hier auf die sonst typische Flut an überlappenden Programmfenstern und graphischen Höchstleistungen zur Darstellung möglichst real aussehender Mischpultknöpfe. Die Oberfläche von Tracktion ist zwar spartanisch, aber hierdurch übersichtlich und aufgeräumt.
Tracktion unterstützt Rewire 2.0, VST ,VSTi und hat einen eingebauten Sampler. Durch den Verzicht auf grafischen Schnick-Schnack, läuft das Ganze auch noch unter Windows 98 mit 256 MB RAM. Wer also einen betagteren Rechner hat (damit mein ich einen "alten" Pentium 3) sollte hiermit die passende Software zum Recording gefunden haben. Tracktion empfiehlt sich für Neueinsteiger oder Leute die reine Musikaufnahme ohne viel drum herum wollen.

Audition (Adobe)

Adobe Audition ist ursprünglich aus dem CoolEdit Pro Wave Editor entstanden. Adobe kaufte kurzerhand das CoolEdit Programm und machte daraus eine professionelle Umgebung zum Bearbeiten von Audiomaterial mit 128 Audiospuren. Rewire und VST Kompatibilität, eine große Anzahl an mitgelieferten DSP Effekten und die Möglichkeit Video einzubinden machen das Produkt vor allem für die Nachvertonung von Videoaufnahmen interessant. Der Videoschnippsler erhält auch gleich 5000 gebührenfreie MusikLoops mit dazu. Tonhöhenkorrektur und die Möglichkeit direkt aus dem Programm heraus CDs zu brennen runden die Sache ab. Für ca 346€ erhält man hier eine ordentliche Software die sehr vielseitig einsetzbar ist. Besonders für Videoenthusiasten im Zusammenhang mit Adobe Premiere zu empfehlen.

Samplitude (Magix)

Samplitude ist eine Recordingsoftware aus der Magix Professional Produktlinie. Magix sagt selbst „Samplitude ist die Software-Komplettlösung für eine Digitale Audio Workstation: Aufnahme, Editing, Mixing, Media-Authoring und Mastering. Brennen von Red Book-kompatiblen Audio-CDs - On-the-Fly direkt aus dem Arrangement - für das Presswerk“. Samplitude bietet 999 Spuren, 64 Submix Busse, Asio unterstützung, VST und VSTi support und 5.1 Surround. Mit 1000€ für die Professional Version sind wir hier nun auch schon in einer gehobeneren Preisklasse (hust, hmhm)

Software Audio Workshop (Innovative Quality Software)

Das SAWStudio professional bietet für 2500$ (aber hallo) 72Spuren, Vst/ Vsti Support, Asio Unterstützung, eine Video Spur, zwei Prozessor Unterstützun, Dual Monitor Funktion, zahlreiche high Quality Effekte und und und. Das SawStudio besticht durch Schnelligkeit, Stabilität und unwahrscheinlich leistungsstarke Echzeitbearbeitung. Da diese Software nur in den USA erhältlich ist, will ich hier nicht näher darauf eingehen.



Im nächsten Teil der Recording Software Reihe erfahrt ihr, welches Recording Tool die Band Subspeed für die Aufnahmen benutzt und warum.
Gruß,
Canco
hier gehts zu Teil 1 des Artikels

hier gehts zu Teil 3

 
< Zurück   Weiter >
 
         
   
©2018 Subspeed Portal für Musiker

Webdesign von Andreas Schmidt

   
  Werbung