Start arrow Gitarren Werkstatt arrow Akkustik Gitarren-Befeuchter im Selbstbau    
 
Akkustik Gitarren-Befeuchter im Selbstbau PDF Drucken E-Mail
für alle die nicht bereit sind für einen Gitarrenbefeuchter 20 Euro auszugeben, hier die Alternative. Die trockenen Wintermonate kommen bestimmt!

Material:

  • eine Leere Plastikdose von einem Film (Agfa / Kodak oder so)
  • ein Stück Schwamm (billigst zu bekommen z.B. im Autozubehör bei Obi)
  • und etwas Wasser.

Selbstbau:

In den Deckel der Plastikdose ein paar Löcher bohren.
Den Schwamm in die entsprechende Größe schneiden, so dass er in die Plasikdose passt.
Nun den Schwamm mit Wasser durchtränken. Der Schwamm sollte Feucht sein, nicht Tropfnass. Eventuell
das zuviel an Wasser aus dem Schwamm herausdrücken.
Nun den Schwamm in die Filmdose (sowas hat doch jeder daheim irgendwo rumliegen oder?), Deckel drauf und ab damit in den Gitarrenkoffer.
Ab und zu (wenn die Gitarre lang im Koffer ist) den Schwamm auf Feuchtigkeit überprüfen und bei Bedarf nachwässern.

Für was das Ganze gut ist erfährt Ihr im Artikel von Goerni über die benötigte Luftfeuchtigkeit bei Gitarren

Gruß
Canco

 
< Zurück   Weiter >
 
         
   
©2018 Subspeed Portal für Musiker

Webdesign von Andreas Schmidt

   
  Werbung