Start arrow Gitarren Werkstatt arrow E-Gitarre arrow Tremolo feststellen/deaktivieren    
 
Tremolo feststellen/deaktivieren PDF Drucken E-Mail
Wer ein Tremolo an seiner Klampfe hat, es aber nicht benutzt, sollte es besser feststellen, da dies entscheidende Vorteile mit sich bringt. Für solche Vibrato's, die sowieso nicht richtig funktionieren, gilt das natürlich um so mehr, da es einfach keinen Sinn macht sich permanent damit herumzuärgern. Es gibt ja schliesslich auch viele gute Gitarren ohne Tremolo. Wie´s geht erfahrt Ihr hier.

Schraubt die hintere Abdeckplatte weg und legt das Stück Holz oder wie auf dem Bild die Metallplatte, direkt an das Tremolo. Vorher solltet Ihr allerdings Euer Tremolo wie auf dem Bild zu sehen, richtig waagerecht ausrichten,
da sonst die Aktion völlig unütz ist. Nachdem Ihr die Platte richtig positioniert habt, markiert Ihr die Löcher. Nun Bohr Ihr die Löcher vor. Am Besten mit einem ganz dünnen Holzbohrer. Danach schraubt Ihr die Platte fest, macht die Saiten wieder drauf und fast fertig. Ihr werdet nun merken, dass das Tremolo nur noch in eine Richtung zu betätigen ist. Wenn Ihr das nicht wollt, weshalb Ihr ja eigentlich die ganze Arbeit macht, müsset Ihr nun mehr Federn, oder eben härtere Federn einhängen. Das bewirkt, dass die Federn das Tremolo an den Anschlag, den Ihr gerade festgeschraubt habt, drückt. Wen Ihr bereits harte Saiten spielt und 5 Federn oder harte Federn benutzt, macht Ihr halt ein oder 2 Federn raus, und stellt erst jetzt das Tremolo waagerecht ein. Nachdem Ihr das getan habt, hängt Ihr die fehlenden Federn wieder ein.
Eigentlich ist das eine schnelle Aktion, die entscheidende Vorteile mit sich bringt.

  1. kein Verstimmen mehr durch das Tremolo
  2. der Saitenwechsel geht schneller;
  3. es kann auch weitergespielt werden wenn eine Saite reisst
  4. Gitarre kann die Schwingung der Saite besser auf das Holz übertragen
  5. es kann auch schnell umgestimmt werden
  6. Bendings lassen sich besser spielen

Ich habe bisher immer gute Erfahrungen mit dieser Methode gemacht und kann es nur weiterempfehlen. Statt des Metallanschlags, solltet Ihr besser einen aus Holz nehmen, aber ich hatte eben gerade nicht anderes zur Hand.
Bei dieser Gitarre habe ich zwar keine Probleme mit dem Tremolo, aber ich muss manche Stücke in einer anderen Stimmung spielen und genau das geht bekanntlich mit einem Tremolo nicht.
Bis bald
Andy

 
< Zurück   Weiter >
 
         
   
©2018 Subspeed Portal für Musiker

Webdesign von Andreas Schmidt

   
  Werbung
Advertisement